Eichhörnchen im Naturmuseum Luzern

Datum 
Sonntag, November 17, 2019 bis Sonntag, April 19, 2020
Text Startseite 
Sonderausstellung im Naturmuseum Luzern zu Eichhörnchen 17. November 2019 bis 19. April 2020
Text Veranstaltungsseite 

Eichhörnchen sind uns Menschen so sehr vertraut, dass sie uns zuweilen aus der Hand fressen. So alltäglich uns die putzigen Kletterkünstler erscheinen, so wenig wissen wir über ihr wirkliches Leben hoch oben in den Baumkronen. Verblüffende Präparate, berührende Filme und begehbare Eichhörnchen-Kobel geben Antworten und erlauben intime Einblicke in das bekannte, unbekannte Leben der Eichhörnchen. 

Das Naturmuseum Luzern bietet während der Ausstellungsdauer auch diverse Führungen für Erwachsene und Kinder und Vorträge zum Thema Eichhörnchen an. Das Programm dazu finden Sie hier

Bild 
© Marcus Bohler / wildenachbarn.ch
Organisator 
Naturmuseum Luzern
Ort 
Naturmuseum Luzern

Tierbeobachtungen gesucht!

 
Biberspuren. © E. Dietrich, stadtwildtiere.ch

Viele Wildtiere sind nachtaktiv und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. In ihren Gebieten hinterlassen sie jedoch Spuren und verraten damit ihre Anwesenheit. Gemeldet werden können neben Tierbeobachtungen auch Spuren wie Fuchsbaue, Erdhügel von Schermaus oder Maulwurf oder Tierlosungen. Anhand der Eigenheiten der Spuren lässt sich oft die Tiergruppe oder sogar die Art bestimmen. Deshalb dazu immer auch ein, zwei Bilder hochladen.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen von Wildtieren und ihrer Spuren, indem Sie sie auf unserer Webplattform eintragen.

Oder besuchen Sie unsere Galerie und entdecken Sie, welche Bilder Beobachter/innen hochgeladen haben.

StadtWildTiere Österreich
StadtWildTiere
Träger