NNP-Aktionstag

Datum 
Samstag, Juni 6, 2020
Text Startseite 
Mitmachen macht Spass: Wir bauen Trockenmauern und säen eine Rebböschung an.
Text Veranstaltungsseite 

Unter professioneller Anleitung bauen wir gemeinsam Trockenmauern im Rebberg und säen von Hand die Rebbergböschungen an. Diese Strukturen bieten neue Lebensräume für Reptilien wie die Zaun- und die Mauereidechse. Doch auch der Mauerfuchs oder Kleinsäuger wie das Hermelin oder das Mauswiesel profitieren davon.

Zur Stärkung offerieren wir ein gemeinsames Mittagessen.

Anmeldung bis am 29. Mai bei: Diana Marti, 043 366 83 90, info@naturnetz-pfannenstil.ch

Flyer

Bild 
Organisator 
Naturnetz Pfannenstil
Ort 
Klevnerweg Stäfa
Treffpunkt 
9.15 Uhr, Bahnhof Uerikon (Ankunft S 7 von ZĂĽrich um 9.10 Uhr)
Mitbringen 
Feste Schuhe, Arbeitshandschuhe, dem Wetter angepasste Arbeitskleidung
Leitung 
Naturnetz Pfannenstil

Tierbeobachtungen gesucht!

 
Biberspuren. © E. Dietrich, stadtwildtiere.ch

Viele Wildtiere sind nachtaktiv und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. In ihren Gebieten hinterlassen sie jedoch Spuren und verraten damit ihre Anwesenheit. Gemeldet werden können neben Tierbeobachtungen auch Spuren wie Fuchsbaue, Erdhügel von Schermaus oder Maulwurf oder Tierlosungen. Anhand der Eigenheiten der Spuren lässt sich oft die Tiergruppe oder sogar die Art bestimmen. Deshalb dazu immer auch ein, zwei Bilder hochladen.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen von Wildtieren und ihrer Spuren, indem Sie sie auf unserer Webplattform eintragen.

Oder besuchen Sie unsere Galerie und entdecken Sie, welche Bilder Beobachter/innen hochgeladen haben.

StadtWildTiere Ă–sterreich
StadtWildTiere
Träger